26.03.2020
Stress mit der Jugendhilfe? Eine Broschüre in einfacher Sprache hilft Jugendlichen

Manche Regelungen der Kinder- und Jugendhilfe sind sehr kompliziert. Kinder, Jugendliche und Erziehungsberechtigte kennen sich damit oft nicht gut aus. Es fehlen Informationen oder es gibt Missverständnisse. Es kommt aber auch vor, dass Jugendamt oder Hilfeträger Fehler machen. Eine Broschüre in einfacher Sprache hilft Jugendlichen dann weiter.

weiter lesen
Informationen zum Coronavirus für Geflüchtete und Fachkräfte

Hilfreich für die Praxis in Jugendämtern, Jugendhilfeeinrichtungen sowie für Geflüchtete: Wir haben mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus sowie Hinweise für Vormund*innen und andere Fachkräfte zusammengestellt.

weiter lesen
12.03.2020
BumF-Veranstaltungen werden abgesagt

Angesichts der dynamischen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus hat sich der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. heute dazu entschieden, alle unmittelbar bevorstehenden Veranstaltungen abzusagen. Um eine Überbelastung des Gesundheitssystems zu verhindern, ist eine deutliche Verringerung der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus wichtig. Hierzu leisten wir durch die Absage der Veranstaltungen einen Beitrag

weiter lesen
12.03.2020
Beschluss zur Aufnahme von geflüchteten Minderjährigen aus Griechenland nur eine Mogelpackung?

Nur schwer kranke Kinder und unbegleitete Minderjährige unter 14 Jahren – die meisten davon Mädchen – sollen aufgenommen werden. Weniger als 400 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Griechenland sind unter 14 Jahren. Nur ein Bruchteil der dringend Schutzbedürftigen würde von einem solchen Programm profitieren. Die Kinderrechte gelten für alle Menschen unter 18 Jahren. Für Mädchen und Jungen. Sie brauchen keine Alibi-Beschlüsse sondern umgehend Hilfe.

weiter lesen
12.03.2020
Aktuelle Hinweise zu Änderungsbedarfen im SGB VIII

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat Hinweise zum Änderungsbedarf im SGB VIII veröffentlicht. Auch wenn diese nicht explizit minderjährige Geflüchtete betreffen, sind sie im Umgang mit minderjährigen Geflüchteten relevant, da auch Geflüchtete in Gänze in den Anwendungsbereich des SGB VIII fallen.

weiter lesen
09.03.2020
Flüchtlingsaufnahme statt Tränengas, Push-Backs und Abschottung

Der Bundestag berät heute ab 18 Uhr über verschiedene Anträge zur Aufnahme geflüchteter Minderjähriger aus Griechenland.

weiter lesen
05.03.2020
Stellungnahme: Zwang im Verteilverfahren bei unbegeleiteten Minderjährigen ist rechtswidrig

In Bremen wurden kürzlich Fälle bekannt, in denen die bundesweite Verteilung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen unter Anwendung von unmittelbarem Zwang durchgesetzt wurde. Eine aktuelle Stellungnahme zeigt: Dies war offensichtlich rechtswidrig.

weiter lesen
26.02.2020
Arbeitshilfe zur neuen Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung

Die Arbeitshilfe "Soziale Rechte für Flüchtlinge" wurde von der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA) in Zusammenarbeit mit dem paritätischen Wohlfahrtsverband aktualisiert und enthält u.a. Informationen zur neuen Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung.  Berücksichtigung finden dabei die gesetzlichen Änderungen durch das „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ sowie das „Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung“ (zum 1.01.2020 und zum 1.03.2020).

weiter lesen
26.02.2020
Mehrsprachige Informationen für Betroffene: “Was tun nach einem rassistischen Angriff?”

Ein neuer Ratgeber informiert Betroffene von rassistischer Gewalt niedrigschwellig und in in zehn Sprachen über wichtige Sofortmaßnahmen sowie bundesweite Beratungsangebote.

weiter lesen
26.02.2020
Fachinformation des DRK-Suchdienstes zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten mit subsidiärem Schutz

Der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes hat seine Informationen zum Familiennachzugs zu subsidiär schutzberechtigten Personen aktualisiert, mit einem besonderen Fokus auf den Nachzug zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten. Hilfreich für die Praxis sind u.a. die Hinweise zum Klageverfahren bei Nachzugsfällen. Zudem wird über die aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf die Beratungspraxis, sowie die aktuelle Praxis der Verwaltungsbehörden informiert.

weiter lesen