27.04.2022
Dokumentation der BumF-Frühjahrstagung "Ermächtigung gestalten", 04. - 06.04.2022

Die BumF-Frühjahrstagung 2022 zum Thema „Ermächtigung gestalten“ fand vom 4. bis 6. April im Digitalen statt. Dabei wurde ein Fokus auf die Rolle der Fachkräfte und auf die Konzepte „Empowerment“ und „Powersharing“ gelegt. Was bedeuten diese Begriffe und was heißt es diskriminierungskritisch zu arbeiten? Welche Voraussetzungen braucht es, damit die Ermächtigung geflüchteter junger Menschen möglich wird? Gleichzeitig ging es auch um die Stärkung der Fachkräfte selbst sowie um den Wissenstransfer und -austausch über etwa rechtliche Grundlagen für eine informierte Arbeit mit jungen Geflüchteten. Aufgrund der aktuellen Ereignisse wurde die Tagung um rechtliche Inputs zur Situation junger Geflüchtete aus der Ukraine ergänzt.

weiter lesen
21.04.2022
Neues BumF-Projekt startet: Situation und Bedarfe von geflüchteten Mädchen und jungen Frauen

An genderspezifische Fluchtgründe und -verläufe sowie die Erfahrungen im Ankommenssystem von Mädchen und jungen Frauen sind wichtige Vernetzungs- und dringende Handlungsbedarfe geknüpft. Diesen wird sich das neue BumF-Projekt widmen. Es zielt darauf ab, Wissenstransfer und Kooperationen zur Situation und zu den Bedarfen von minderjährigen und jungen weiblichen Geflüchteten zu stärken.

weiter lesen
21.03.2022
"Haltung zeigen“ - Internationale Wochen gegen Rassismus 2022

Weil Rassismus die gesamte Gesellschaft durchzieht, muss er auch auf allen Ebenen erkannt, benannt, verurteilt und bekämpft werden. Rassismus geht uns alle etwas an. Zum internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März bezieht der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. gemeinsam mit Partner*innen verschiedener Professionen Stellung gegen Rassismus und Mehrfachdiskriminierung. In den kommenden Tagen veröffentlichen wir an dieser Stelle Video-Statements gegen Rassismus. - Fachkräfte of Color und ihre Perspektive müssen gestärkt werden - Es braucht eine rassismuskritische Vormundschaft - Es braucht einen offenen Umgang mit Rassismus in der Jugendhilfe - Selbstorganisation und Empowerment-Räume müssen gestärkt werden. - Institutioneller Rassismus und rassistische Polizeigewalt müssen bekämpft werden.

weiter lesen
08.03.2022
Pressemitteilung zum Internationalen Frauenkampftag

Zum internationalen Frauenkampftag bezieht der BumF e.V. gemeinsam mit BAfF e.V., der Zufluchtswohnung Ban Ying e.V. und Jugendliche ohne Grenzen Stellung für einen intersektionalen und antirassistischen Feminismus. Um auf eine Zukunft hinzuwirken, in der die Sicherheit geflüchteter Mädchen und Frauen endlich gesellschaftliche Realität wird, braucht es verschiedenste entschlossene Schritte. Einige wichtige Punkte sind in der aktuellen Pressemitteilung zum 8. März formuliert.

weiter lesen
16.02.2022
Presseveranstaltung zu Monitoring-Website zu rassistischer Polizeigewalt

Am 24. Februar lädt der AK Schutzräume sichern, dem auch der BumF angehört, zu einer Pressekonferenz ein, um eine neue Monitoring-Webseite zur Sichtbarmachung rassistischer Polizeigewalt und Racial Profiling in Jugendhilfeeinrichtungen vorzustellen.

weiter lesen
03.02.2022
Save the Date: Frühjahrstagung "Ermächtigung gestalten" am 5. und 6. April

Die BumF-Frühjahrstagung 2022 zum Thema „Ermächtigung gestalten“ wird am 5. und 6. April im Digitalen stattfinden. Dabei wird ein Fokus auf der Rolle der Fachkräfte und auf den Konzepten Empowerment und Powersharing liegen.

weiter lesen
10.01.2022
Neue Themenseiten für eine informierte Arbeit mit jungen Geflüchteten

Zur Unterstützung der Arbeit mit jungen geflüchteten Menschen hat der BumF zwei neue Themenseiten mit zahlreichen Infomaterialien und Anlaufstellen erstellt: "Rassismuskritik & Empowerment" und "Passbeschaffung & Identitätsklärung".

weiter lesen
Rassismuskritik und Empowerment in der Arbeit mit jungen geflüchteten Menschen

Diskriminierung und Rassismus bilden eine Alltagserfahrung, die das Leben junger Menschen mit Fluchterfahrung in Deutschland auf vielerlei Weise prägen und beeinträchtigen. Das Verzeichnis „Rassismuskritisch und empowernd arbeiten mit jungen geflüchteten Menschen“ bietet Informationen, Kontakte und Anregungen für den Schutz und die Unterstützung von jungen Menschen im Umgang mit Diskriminierung und Rassismus.

weiter lesen
02.12.2021
Innenministerkonferenz in Stuttgart: Protest-und Kulturprogramm von Jugendliche ohne Grenzen

16 Jahre nach ihrer ersten Konferenz organisiert die Initiative Jugendliche ohne Grenzen (JoG) anlässlich der aktuellen Innenministerkonferenz in Stuttgart erneut ein vielfältiges Protest- und Kulturprogramm, das durch den BumF und zahlreiche weitere Organisationen unterstützt wird. Damit wird sich für Bleiberecht, eine Aufnahme der Geflüchteten, die in der Kälte an der polnisch -belarussischen Grenzen sterben und Landes-/Bundes-Aufnahmeprogramme für Afghan*innen sowie gegen Abschiebungen, Lager und Rassismus eingesetzt.

weiter lesen
02.11.2021
Gemeinsames Forderungspapier von BumF und JoG anlässlich der Koalitionsverhandlungen

Anlässlich der laufenden Koalitionsverhandlungen haben der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) e.V. und Jugendliche ohne Grenzen (JoG) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der einige wesentliche Forderungen für die Gestaltung einer künftigen Migrations- und Asylpolitik formuliert sind.

weiter lesen