Vertiefungsseminar: Zugang zur Ausbildungsduldung, Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung und Widerrufsverfahren
Zeit
29.05.2019
9:30 - 17:00
Ort
Erlebniswelt Fredenbaum – BIG TIPI
Lindenhorster Str. 6
44147 Dortmund
Inhalt

Welche Voraussetzungen müssen – vor dem Hintergrund der aktuellen Erlasslage – für die Erteilung einer Ausbildungsduldung erfüllt werden, und welche Änderungen sind bei der Neugestaltung der Ausbildungs- (und Beschäftigungs-)duldung zu erwarten?

Welche Mitwirkungspflichten bestehen bei der Identitätsklärung und der Passbeschaffung, und wie können diese erfüllt und nachgewiesen werden? Was ist bei den aktuell laufenden Widerrufs- und Rücknahmeverfahren des BAMF zu beachten?

Referent

Dr. Stephan Hocks
Rechtsanwalt und Autor (u.a. Fachbuch Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)

Themenschwerpunkte

  • Ausbildungsduldung: Zugänge und Hindernisse vor dem Hintergrund der aktuellen Erlasslage
  • Mitwirkungspflichten: Welche Pflichten und Rechte bestehen bei Identitätsklärung und Passbeschaffung?
  • Widerrufsverfahren: Gesetzliche Grundlagen, welche Pflichten, welche Rechte, was gibt es zu beachten?

 

Die Fortbildung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der GrünBau gGmbH.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Gut ankommen – Fachkräfte qualifizieren“. Dieses Projekt wird aus Mittel aus dem Asyl-, Migrations- und Flüchtlingsfond kofinanziert.

Anmeldung
Umfang Preis pro Person Plätze
Mitglieder-Ticket
Für BumF-Mitglieder Inkl. kalter Verpflegung
80,00 €
Standard-Ticket
Inkl. kalter Verpflegung
90,00 €


Rechnungs- und Kontaktinformationen