Online-Veranstaltung: Identitätsklärung – Guinea, Gambia, Nigeria
Zeit
01.06.2021
16:00 - 19:00
Ort
Online Seminar
Diese Veranstaltung findet ausschließlich online satt.
 
Inhalt

Der Druck auf Asylsuchende, Geduldete und Schutzberechtigteeinen (Reise-)Pass oder sonstige Identitätsnachweise zu beschaffen, nimmt stetig zu. Ob Beschäftigungserlaubnis, Ausstellung einer Ausbildungsduldung oder Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis, die Mitwirkung bei der Passbeschaffung ist i.d.R. ausschlaggebend. Aufenthalt und Teilhabe werden somit zunehmend von der Identitätsklärung bestimmt.

Doch die Hürden sind extrem hoch. Je nach Herkunftsland bestehen unterschiedliche Verfahren und Praxen und es ist schwierig bis unmöglich, einen Pass oder vergleichbare Dokumente zu beschaffen. Die Veranstaltung wirft daher einen spezifischen Fokus auf die Länder Gambia,Guinea und Nigeria. Neben drei kurzen praxisnahen Inputs zu den jeweiligen Ländern, freuen wir uns besonders auf den Erfahrungsaustausch mit Ihnen! Gemeinsam wollen wir erörtern, wie die Identitätsklärung und Passbeschaffung für Personen aus Gambia, Guinea und Nigeria abläuft. Dabei thematisieren wir sowohl (un-)mögliche Mitwirkungshandlungen in den Behörden der Herkunftsländer (z.B. den Botschaften), als auch deren Glaubhaftmachung in den zuständigen Ausländerbehörden

Die Veranstaltung ist Teil einer von der AG Beschäftigungsverbote in Berlin organisierten Veranstaltungsreihe zu Passbeschaffung und Mitwirkungspflichten im Rahmen der Identitätsklärung. Die Reihe besteht aus mehreren Veranstaltungen im Jahr 2021 mit verschiedenen themen- und vor allem länderspezifischen Schwerpunkten. Aufbauend auf einem rechtlichen Überblick (Auftaktveranstaltung am 27.1.2021) dient die Reihe dem praktischen Austausch zwischen Fachkräften.

Programm

 

Referenten: Nicolas Chevreux –  WO Kreisverband Berlin-Mitte (Guinea) │ Ronald Reimann – XENION Psychosoziale Hilfen (Gambia) │ Rex Osa – Refugees4Refugees (Nigeria)

Anmeldung: Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail ag_beschaeftigungsverbote@posteo.de . Die Teilnahme ist kostenfrei.

Technische Voraussetzungen: Die Veranstaltung findet ausschließlich online satt. Dafür ist eine stabile Internetverbindung nötig. Für unsere Online-Veranstaltungen nutzen wir den Anbieter Zoom. Den Zugangslink erhalten Sie spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.

Anmeldung

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.