Die Arbeitshilfe des BumF über die Änderung des Gesetzes zur vorläufigen Inobhutnahme vom 01.11.2015 verschafft einen Überblick über das Verfahren zur vorläufigen Inobhutnahme und der Verteilung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

(Oktober 2015)

Die hohe Bedeutung der Alterseinschätzung und deren weitreichenden Konsequenzen verlangen, dass dieses Verfahren klaren Standards genügt.
Diese Broschüre vermittelt notwendige Verfahrensgarantien und -maßnahmen für die Alterseinschätzung bei unbegleiteten Minderjährigen. Ausgehend von sozialpädagogischen und rechtlichen Anforderungen an den Umgang mit Minderjährigen werden notwendige Maßnahmen des Kinderschutzes im Rahmen der Alterseinschätzung vorgestellt, die bei jeder Alterseinschätzung berücksichtigt werden sollten.

(Juni 2015)

Was ist unter Partizipationsanspruch der Fachkräfte in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen genau zu verstehen? Inwiefern ist dies als zentraler Wirkfaktor in der Erziehungshilfe zu sehen und welche strukturellen und pädagogischen Grundvoraussetzungen sind damit verbunden? Der BumF hat eine Handlungsempfehlung erstellt, mit dem Ziel gemeinsam mit Jugendlichen und Fachkräften ein sogenanntes Handlungskonzept Partizipation für Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe zu entwickeln.

(November 2013)